Ein neuer Sommerleseclub!

Seit 2002 gibt es den SommerLeseClub schon! Klar, dass da nicht nur einiges an großartigen Projekten in den Bibliotheken vor Ort zusammen kommt, sondern dass es auch einmal Zeit für Veränderungen ist. Also machten sich seit 2017 zwölf Bibliotheken auf den Weg, um ein ganz neues Modell für den SommerLeseClub zu entwickeln. Hier ist es!

                       Die Bausteine

So funktioniert der Sommerleseclub...

Stöber doch einmal durch die einzelnen Punkte, um den neuen SommerLeseClub kennen zu lernen…

Sei als Team dabei!

Als Team oder einzeln: Schnappt euch Freunde, Geschwister, Eltern oder Verwandte und bildet ein Lese-Team oder sei dein eigener Leseheld!!

 

Team-Logbuch - kreativ anders...

Das Leselogbuch ist euer gemeinsamer Begleiter: Seid kreativ und gestaltet euer Team-Logbuch. Die kreativsten Ideen werden am Ende prämiert!

Online-Logbuch

Loggt euch einmalig mit eurer Login-Nummer ein, gebt euren Team-Namen und die einzelnen Team-Mitglieder an. Los geht’s!

Unter << eure Meinung >> könnt ihr eure Bücher/Hörbücher eintragen und bewerten. Wie das normale Logbuch, nur online!

<< Sommer-Wortwolke >> Eine riesige Wolke aus Wörtern, die zeigt, was euch diesen Sommer besonders bewegt hat. Tipp: Je mehr Bücher/Hörbücher ihr bewertet, desto bunter und größer wird die Wolke.

<< Schreib Geschichte >> Hier könnt ihr gemeinsam eine Geschichte schreiben. Abwechselnd schreibt jeder ein Stück der Geschichte. Übrigens: Das Gesamtergebnis wird erst am Ende freigeschaltet. Es bleibt spannend!

Unter << Online-Logbuch >> könnt ihr entdecken, wer welches Buch/Hörbuch gelesen oder gehört hat. Wie lautet wohl die Bewertung?

 

Was gilt als Stempel für die Urkunde?

Das ist neu! Sammelt Stempel für gelesene Bücher, Hörbücher und Veranstaltungen. Bei mindestens drei Stempeln bekommt ihr die Urkunde! Euer Team hat mehr als 3 Mitglieder? Na dann aufgepasst: Pro Team-Mitglied muss mindestens 1 Stempel gesammelt werden.

Oskar-Verleihung - And the winner is...

Gewinnt einen Oskar: Die Teams mit den kreativsten Ideen können bei der Abschlussparty einen Oskar verliehen bekommen. Es wird glamourös!

 

Pilotphase – auf zu neuen Ufer

Seit 2005 betreut das Kultursekretariat NRW Gütersloh mit dem Sommerleseclub eines der größten Leseförderprojekte in Nordrhein-Westfalen, welches durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert wird. In einer Pilotphase von zwei Jahren wurden ab 2017 in einem kleinen Experimentierfeld von zwölf Bibliotheken neue lesefördernde Modelle erprobt, um den Sommerleseclub weiterzuentwickeln. Das Projekt, das bisher auf Entleihungen neu erschienener Bücher fußte, setzt nun auf Kreativität, Teamwork und Kommunikation, um insbesondere neue Zielgruppen anzusprechen. Erstmalig können Leser aller Altersgruppen gemeinsam als Team teilnehmen. Der Leseclub wird so zu einer gemeinsamen Aktivität von Familien und Freunden.

 

 

Team-Logbuch und Online-Logbuch

In einem Team-Logbuch sammeln die Team-Mitglieder über die Sommerferien gelesene Bücher, Hörbücher und besuchte literaturbasierte Veranstaltungen, die in der Bibliothek stattfinden. Für die erfolgreiche Teilnahme beteiligt sich jedes Teammitglied mit mindestens einer Aktivität, sodass auch „Wenig-Leser“ motiviert sind am Sommerleseclub teilzunehmen. Darüber hinaus verschränken sich im Logbuch digitale Anwendungen mit kreativen und analogen Aufgaben, die als Team oder einzeln gelöst werden können. Mit verschiedenen Themenseiten bestückt, bietet es kreative Herausforderungen, spielerische Aufgaben und Gesprächsanlässe innerhalb des Teams.

Die Bibliothek wird zum Begegnungs- und Verweilort für die Team-Mitglieder: in Logbuch-Werkstätten oder Team-Rooms können sich die Teams treffen, um gemeinsam Aufgaben zu Bücherhelden, Fotostorys zum Lieblingsbuch, Team-Logos und weitere zu bearbeiten. Ein webbasiertes Online-Logbuch greift die Inhalte des Print-Logbuchs spielerisch auf und erweitert sie um digitale „Challenges“ – so können die Teams in der Urlaubszeit untereinander vernetzt bleiben. Die unterschiedlichen Kategorien des Logbuchs spielen auch zum Abschluss des Sommerleseclubs eine Rolle. Bei einer Oskar-Verleihung werden die besonders kreativen Umsetzungen mit „Lese-Oskars“ prämiert und Urkunden an alle erfolgreichen Teilnehmer verliehen.