Der SLC wird in diesem Jahr an einigen Orten etwas anders durchgeführt. Erkundige dich vorher bei deiner Bibliothek.

Sommerleseclub 2020 Sommerleseclub 2020 – Yeah! Sommerleseclub 2020
Sommerleseclub 2020
Sommerleseclub 2020

Das neue Konzept

Das neue Konzept eröffnet Ihnen als Bibliothek eine hohe Flexibilität, wie Sie Ihren Sommerleseclub ausgestalten wollen. Bausteinartig lassen sich die einzelnen Elemente und praktischen Umsetzungen miteinander kombinieren. Während das Projektfundament NRW-weit an allen Standorten gleich umgesetzt wird, haben Sie in den anderen Bausteinen Wahlmöglichkeiten, die Sie an Ihre Voraussetzungen, Stärken und Ressourcen anpassen können.

1. Das Fundament des Projekts Akkordeon-Reiter öffnen

Team

Sie ermöglichen als Bibliothek die Teilnahme von Einzellesern und Teams mit bis zu fünf Personen aller Altersstufen. Hierdurch ergeben sich Teams mit Freunden, Geschwistern, Familien, Großeltern und Enkelkindern und weitere denkbare Varianten.

Medienauswahl öffnen

Sie öffnen den Gesamtbestand für den Sommerleseclub und verleihen Bücher und Hörbücher. Weiterhin können Sie selbstverständlich einen Sommerleseclub-Thementisch mit Literatur anbieten oder auch ein besonderes Bücherregal bestücken.

Erfolgreiche Teilnahme

Erfolgreich teilgenommen haben die Teams, die mindestens drei Stempel für Bücher, Hörbücher und eine literaturbasierte Veranstaltung gesammelt haben. Bei mehr als drei Team-Mitgliedern sollte sich jedes Mitglied mit mindestens einem Stempel beteiligen.

2. Vom Fundament zu den Basis-Bausteinen Akkordeon-Reiter öffnen

Die Basis-Bausteine bilden die praktische Umsetzung des Fundaments.

Sie können sich entscheiden,

… ob Sie die analoge Variante wählen und das Team-Logbuch einsetzen. Das Logbuch wird pro Team ausgegeben und stellt ein Heft dar, dass einerseits als Sammelheft dient und andererseits kreative Aufgaben beinhaltet.

… ob Sie den digitalen Weg gehen möchten und das Online-Logbuch einführen. Hier erhalten die Leser einen Team-Login und können ein virtuelles Logbuch mit Buchbewertungen befüllen und weitere Aufgaben lösen.

… ob Sie analog und digital verbinden möchten. Das heißt, Sie würden jedem Team ein Team-Logbuch zur Verfügung stellen und einen Log-In für das Online-Logbuch einrichten. Die Teams können dann sowohl das kreative Logbuch befüllen, als auch begleitend das Online-Logbuch nutzen.

3. Noch Kreativ-Bausteine gefällig? Akkordeon-Reiter öffnen

Sie können selbst entscheiden, ob Sie weitere Elemente integrieren.

Beispielsweise können Sie im Rahmen des Sommerleseclubs zusätzlich eine literaturbasierte Veranstaltung anbieten; hierbei können analoge sowie digitale Aktionen veranstaltet werden - so haben Sie den Baustein KREATIV in Ihren SLC eingebaut. Sie bestimmen, ob und wie viele Bausteine Sie hinzu wählen möchten und mit welchem Aufwendigkeits-Grad. Inspirationen finden Sie in der Informationsbroschüre!

4. Das Finale des Sommerleseclubs Akkordeon-Reiter öffnen

Die Abschlussveranstaltung

Die Abschlussveranstaltung als Baustein FINALE kann als Oskar-Verleihung aufgezogen werden. Die einzelnen Kategorien des Logbuchs werden juriert und anschließend mit einem Lese-Oskar prämiert. Selbstverständlich kann auch eine Abschlussparty oder eine feierliche Urkundenvergabe den Sommerleseclub abrunden!

Was sagen andere Bibliotheken zum Konzept?
  • »Die Familienteams gefallen mir am besten. Da finden sich Großeltern mit ihren Enkeln zusammen. Da melden sich Familien an. Da machen Väter mit, „auch wenn Papa normalerweise nicht liest“ ist das Zitat vieler Kinder. Lesen, Schreiben, kreativ werden und das Miteinander – das sind für mich die wichtigsten Kernpunkte des neuen Sommerleseclubs.«

    Ute Hachmann, Stadtbibliothek Brilon
  • »Nach wie vor super finde ich, dass sich jetzt während des Sommerleseclubs Lese-Teams bilden, wo vorher alleine gelesen wurde. Immer wieder reagieren Leser positiv erstaunt, dass auch Kleinkinder und Erwachsene beim SLC mitmachen dürfen und finden es ganz wunderbar.«

    Sarah Zimmert, Stadtbücherei Bad Salzfulen
  • »Als Pilotbibliothek das neue Konzept des Sommerleseclubs auszuprobieren, hat dem Team der StaBü Haltern Riesenspaß gemacht. Die Mischung aus Kreativität, Technik und Lesen besonders als Team hat hier alle begeistert. Die strahlenden Gesichter als es hieß: „And the Oskar goes to…!“ waren unbezahlbar!«

    Andrea Coenen-Brinkert, Stadtbücherei Haltern am See