Sommerleseclub 2019 Sommerleseclub 2019 – Yeah! Sommerleseclub 2019
Sommerleseclub 2019

Team

Erstmalig können Leser von jung bis alt als Team am Sommerleseclub teilnehmen. Freunde und Familien können Teams bilden. Die Teilnahme einer einzelnen Person ist weiterhin möglich.

Medienauswahl

Bücher sowie Hörbücher können aus dem Gesamtbestand ausgeliehen werden.

Logbuch

In einem gemeinsamen Leselogbuch sammeln die Team-Mitglieder ihre Nachweise für gelesene Bücher, gehörte Hörbücher und besuchte literaturbasierte Veranstaltungen; es gibt weitere kreative Aufgaben zu lösen.

Erfolgreiche Teilnahme

Für die erfolgreiche Teilnahme müssen mindestens drei Stempel im Leselogbuch vermerkt sein, bei vier Teammitgliedern mindestens vier, bei fünf Teammitgliedern mindestens fünf Einträge. Wichtig: Es kann nur eine Veranstaltung mit Stempel eingetragen werden! Der Zeugniseintrag ist eine freiwillige Leistung der Schule.

Oskar-Verleihung

Die Abschlussparty kann das Element der „Leseoskars“ beinhalten. Hier werden nicht nur Urkunden vergeben, sondern auch „Oskars“ in den verschiedenen Kategorien des Logbuchs verliehen. Kategorien können unter anderem folgende sein: Der beste Leseplatz, das originellste Team-Foto, die besten fünf Gründe fürs Lesen...

Sommerleseclub 2019
Was sagen andere Bibliotheken zum Konzept?
  • »Die Familienteams gefallen mir am besten. Da finden sich Großeltern mit ihren Enkeln zusammen. Da melden sich Familien an. Da machen Väter mit, „auch wenn Papa normalerweise nicht liest“ ist das Zitat vieler Kinder. Lesen, Schreiben, kreativ werden und das Miteinander – das sind für mich die wichtigsten Kernpunkte des neuen Sommerleseclubs.«

    Ute Hachmann, Stadtbibliothek Brilon
  • »Nach wie vor super finde ich, dass sich jetzt während des Sommerleseclubs Lese-Teams bilden, wo vorher alleine gelesen wurde. Immer wieder reagieren Leser positiv erstaunt, dass auch Kleinkinder und Erwachsene beim SLC mitmachen dürfen und finden es ganz wunderbar.«

    Sarah Zimmert, Stadtbücherei Bad Salzfulen
  • »Als Pilotbibliothek das neue Konzept des Sommerleseclubs auszuprobieren, hat dem Team der StaBü Haltern Riesenspaß gemacht. Die Mischung aus Kreativität, Technik und Lesen besonders als Team hat hier alle begeistert. Die strahlenden Gesichter als es hieß: „And the Oskar goes to…!“ waren unbezahlbar!«

    Andrea Coenen-Brinkert, Stadtbücherei Haltern am See